Praxis Röhl

blume

Mittels Osteopathie werden die Selbstheilungskräfte angeregt, indem Widerstände/Stauungen aufgespürt und sanft gelöst werden.


Widerstände und Stauungen können durch diverse Auslöser enstehen, z.B.:
• Verschiebungen im Kopfbereich durch den Geburtsvorgang
• Unfälle
• Entzündungen
• Komplikationen bei Erkrankungen
• Narben
• Fehlernährung
• Alkohol – und Genussmittelmissbrauch,
• Verspannungen (durch Stress, Schwierigkeiten im sozialen Umfeld, emotionale Belastungen, etc.)

Wenn die körperliche Ökonomie aus dem Gleichgewicht gebracht wird und Energie, beziehungsweise Schadstoffe sich anstauen, kann das an individuell unterschiedlichen Schwachpunkten geschehen. Die Osteopathie ist eine Möglichkeit die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Meist führen mehrere der o. g. Faktoren zur Überlastung der natürlichen Ausgleichsmöglichkeiten des Organismus.

Hier reicht dann der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt – ein Symptom entsteht, z.B.:
• Schmerzen verschiedener Art
• Bewegungseinschränkungen
• Verdauungsprobleme
• Übelkeit
• Sodbrennen
• Schwindel
• Ohrgeräusche
• Hautausschläge
• Allergien ...
• Bei Säuglingen und Kleinkindern v. a. Saugstörungen,v • Entwicklungsverzögerungen
• Haltungsfehler
• Konzentrationsschwierigkeiten
• etc.

Wie wir Ihnen hierbei helfen können lesen Sie hier.

© 2012 - Praxis Röhl