Praxis Röhl

blume

Das Zweithirn im Bauch und seine verblüffenden Kräfte

WissenschaftlerInnen sind überzeugt: Ein gut funktionierender Darm sorgt für Vitalität und Wohlbefinden.

Der Darm mit seinen über 100 Millionen Nervenzellen arbeitet wie ein zweites Gehirn. Diese Nervenzellen sind exakt die gleichen wie im Gehirn, ebenso die Botenstoffe (Neurotransmitter) und die dafür zuständigen Rezeptoren. Im Darm entstehen hormonähnliche Substanzen, wie Endorphine, Serotonin oder Dopamin, die die Stimmung beeinflussen.

Diese Wechselwirkung zwischen Psyche und Darm wird zurzeit ganz besonders intensiv erforscht.

"Der Darm - Dirigator über leibliches Wohl und Übel" lautete denn auch das Motto eines Symposiums der Universität Jena, zu dem sich rund 200 WissenschaftlerInnen versammelt hatten und letztlich konstatierten, dass ein gut funktionierender Darm für die psychische und physische Gesundheit wesentlich ist.

Aktuelle Infos dazu können Sie als
PDF herunterladen > mehr Infos

© 2012 - Praxis Röhl